Mittwoch, 18. Mai 2011

On the road again...

Nachdem der vorherige Eintrag so lange auf sich warten lassen hat, gibt es diesen gleich hinterher. Trotz zahlreicher Warnungen begaben wir uns nach Polen und straften, wie erwartet, aller Vorurteile Lügen. Was für ein schönes Land mit netten Leuten und schöner Natur. Nirgendwo sonst fanden wir so traumhafte Plätze zum Übernachten.

Because you had to wait so long for the last update, you will have the pleasure to read a second one within a short time. We headed to Poland to enjoy the beautiful countryside and nice people. In no other country we had such amazing places to stay.

On the road
 Mit 70 ging es die Landstraßen entlang und im Gegensatz zu Deutschland störten sich die Brummifahrer nicht daran.

We maximum speed of 70km/h we were hitting the roads and in contrast to Germany it didn’t bother the truck drivers.

Breakfast in Poland
 Wie schon gesagt, die Übernachtungsplätze waren außergewöhnlich schön und von dort konnten wir unsere Bernsteinsammelexpeditionen starten. Leider fiel der Ertrag bescheiden aus.

As we said before the places were incredibly beautiful. We could start looking for amber straight after breakfast. Nevertheless, the yield was modest.

Gedansk
 Wir folgten der Ostseeküste und landeten in Danzig. Nach der vollkommenen Zerstörung im zweiten Weltkrieg wurde Danzig wieder aufgebaut, auch wenn sich hinter den alten Fassaden neue Betonbauten verbergen.

We followed the coastline and got to Gedansk. After it has been completely destroyed during WWII, it got rebuilt, although the concrete is well hidden under the reconstructed surfaces.

Marlbork Castle
Audioguided tourists
 Am nächsten Tag besuchten wir die größte gotische Festung der Welt – Marienburg. Mithilfe des Audioguides kann man durch die Festung wandern und vieles Interessantes entdecken und lernen.

The following day we visited the biggist gothic castle in the world – Marlbork. You can walk around the castle with an audiocuide and discover and learn a lot of interesting things.

One night with Maciek, the hitchhiker
 Auf dem Weg zu den masurischen Seen, lasen wir einen Tramper auf, der es nicht mehr rechtzeitig vor Sonnenuntergang zu seinem Ziel schaffte. So verbrachten wir mit Maciek gemeinsam die Nacht am Lagerfeuer und teilten mit ihm Bett und Tisch.

On our way to the masurian lakes we took a hitchhiker with us who could not find another ride before sunset. So, we spent the night at the bonfire with Maciek and shared bed and food with him. It was a really cool evening and we decided to meet again in a few days at his place.
Walking on water in sunshine
 Angeregt von dem starken katholischen Glauben in Polen versuchte sich Hen damit, auf dem Wasser zu gehen.

Inspired from the strong Catholic faith in Poland Hen tried to walk on the water.

easier...
... than walking
 Einfacher stellte sich dieses Unterfangen dann doch im Kajak auf den masurischen Seen heraus. Zwar schmerzten uns am Abend die Muskeln aufgrund der ungewohnten Bewegung, doch der schöne Tag war die „Qualen“ wert.  

We figured out that it was far easier in a Kayak which we took at the masurian lakes. Although we had a muscle ache in the evening, it was a very nice day.

Biberbau

Nicht nur Menschen hinterlassen hier besonders eindrucksvolle Bauwerke auch die Biber zeigen ihre architektonischen Ambitionen. Es gibt kaum einen Ort, an dem ihre Spuren und Späne nicht sichtbar wären.

Not only humans create impressive buildings in Poland, also beavers prove their architectural skills and leave proof all over the place.

Dobra Piwo
Party under ground
Dancing under ground

Am Wochenende machten wir uns auf nach Augostow, um Maciek, den Anhalter, zu besuchen. Wir hatten eine großartige Zeit mit netten Leuten, viel Essen und Trinken, See, Lagerfeuer und Untergrundkneipen. Unser Herz schmerzte, doch unsere Leber jauchzte, als wir uns am Sonntag wieder Richtung Litauen machten.

At the weekend we were heading to Augostow to meet Maciek, the hitchhiker, again. We spent an amazing time with nice people, a lot of food and drinks, bonfire at the lakeside and in underground pubs. Our hearts were aching, but our livers were full of joy when we left on Sunday to go to Lithuania. Thanks magic Maciek for the great time and were are looking forward to see you again.


Lithuania

Nun sind wir in Litauen, wo alles blüht und der Mensch noch zu der Kuh auf die Wiese kommt, um sie zu melken. Wir werden noch ca. 2 Wochen durch das Baltikum fahren, um ab Anfang Juni in Finnland zu arbeiten.

Now we are in Lithuania where everything is blossoming and people milk their cows open air in the fields. We will travel around the Baltic for about two weeks and hopefully will reach Finland in June for working there.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen